Logo

Stadt Viersen
Rathausmarkt 1
41747 Viersen




Ansprechpartner/innen:

  • für fachliche Fragen:

    Frau Heuermann

    Fachbereich Wirtschaftsförderung
    Telefon: 02162 101-593

  • für Fragen zum Auswahlverfahren und Beschäftigungsverhältnis:

    Frau Baumanns

    Fachbereich Hauptverwaltung
    Personalangelegenheiten
    Telefon: 02162 101-147

Die Stadt Viersen mit etwa 77.000 Einwohnern liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Großstädten Mönchengladbach, Krefeld und Düsseldorf. Viersen bietet hohe Wohnqualität und eine Infrastruktur mit guten Bildungs- und Freizeitangeboten. Das Leitbild der Stadt ist zukunftsorientiert ausgerichtet und stellt insbesondere die Verbesserung der Lebensqualität für alle Viersener Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt.

Der Fachbereich Wirtschaftsförderung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

Projektmanager/in (w/m/d)
für den Bereich Standortmarketing.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Als zentrale Anlauf- und Servicestelle der Wirtschaft berät und unterstützt die städtische Wirtschaftsförderung Unternehmen, Startups und Investierende, die sich in der Stadt Viersen ansiedeln, engagieren oder entwickeln wollen. Ob bei Expansion, Ansiedlung oder bei Existenzgründung, öffentlichen Fördermitteln und Innovationen - wir helfen bei allen Fragen der Unternehmensentwicklung mit maßgeschneiderten Services und in enger Zusammenarbeit mit unseren zahlreichen Partner/innen aus Wirtschaft, Verbänden, Wissenschaft sowie aus Politik und Verwaltung.

Darüber hinaus fördern wir mit vielfältigen Aktivitäten und Projekten den Tourismus, das Citymanagement und die Image- und Profilbildung des Wirtschaftsstandortes Viersen.

Das Arbeitsfeld für die ausgeschriebene Stelle umfasst insbesondere:

  • strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Standortmarketings durch Entwicklung, Koordination und Steuerung von Marketingmaßnahmen
  • Entwicklung und Redaktion von Werbematerialien, Print- und Onlinemedien zur Eigendarstellung und Imageförderung des Wirtschaftsstandortes, z.B. Jahresbericht, Newsletter, Broschüren
  • Identifizierung und redaktionelle Aufbereitung wirtschaftsrelevanter Themen, Trends, Rankings und Statistiken
  • Erstellung und Redaktion von Präsentationen, Texten und Beiträgen für Print- und Onlinemedien
  • Weiterentwicklung und Pflege der Internetpräsenz und der Social Media Aktivitäten der Wirtschaftsförderung inklusive Kreation von Social Media Content
  • Konzeptentwicklung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Messeauftritten und Events
  • Koordination und Steuerung externer Dienstleistender und Servicepartner/innen sowie Erstellung von Vergabekonzepten und Ausschreibungen, Einholen und Auswerten von Angeboten, Erstellung von Vergabevorschlägen
  • enge Zusammenarbeit mit der städtischen Pressestelle sowie Austausch und Kooperation mit den Partner/innen auf kommunaler und regionaler Ebene.

Änderungen und Erweiterungen des Aufgabenbereichs bleiben vorbehalten.

Ihr fachliches und persönliches Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit der Ausrichtung Marketing / Kommunikation oder der Geistes-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften
  • praktische Erfahrungen im Standortmarketing, vorzugsweise in der PR- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Begeisterung für Storytelling sowie Fähigkeiten komplexe Inhalte in pointierte Stories zu verwandeln
  • ausgeprägtes analytisches und konzeptionell-strategisches Denkvermögen
  • hohes Maß an Umsetzungskompetenz, Eigeninitiative sowie zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise
  • hohe Kommunikations-, Koordinations- und Präsentationsfähigkeiten sowie eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • aufgeschlossenes, souveränes und verbindliches Auftreten sowie hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
  • Grundverständnis für politische und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • zeitgemäße und routinierte Kenntnisse im Umgang mit Social Media, Content Management Systemen, Grafiksoftware und MS-Office.

Wir bieten Ihnen:

  • einen konjunkturunabhängigen und krisensicheren Arbeitsplatz mit einem interessanten und vielseitigen Aufgabengebiet und weitgehenden Gestaltungsmöglichkeiten
  • ein umfangreiches, bedarfsorientiertes Fortbildungsangebot
  • eine Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bis zur Entgeltgruppe 11 mit Anrechnung der Berufserfahrung
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung für Beschäftigte
  • eine 39-Stunden-Woche mit flexibler Arbeitszeit und die Möglichkeit einer individuellen Home-Office-Regelung nach den bestehenden Regelungen
  • 30 Tage Jahresurlaub zzgl. arbeitsfreier Tage an Heiligabend und Silvester.

Der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für dienstliche Zwecke wird erwartet. Für Fahrten innerhalb des Stadtgebietes steht ein dienstliches e-Bike zur Verfügung.

Die Stadt Viersen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Die Stelle eignet sich grundsätzlich für eine Besetzung in Teilzeit, wobei die Bereitschaft zur Arbeitszeit (auch) in Nachmittags-, Abend- und Wochenendstunden sowie zur Teilung eines Arbeitsplatzes zwingende Voraussetzung ist. Die Realisierung hängt von den eingehenden Bewerbungen ab.

Wenn Sie an der ausgeschriebenen Stelle interessiert sind und das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns bis zum 07.01.2022 auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung unter www.viersen.de

Online-Bewerbung