Logo

Stadt Viersen
Rathausmarkt 1
41747 Viersen




Ansprechpartner/innen:

  • für fachliche Fragen:

    Frau Wetter

    Fachbereich Schule, Bildung und Sport
    Stadtbibliothek
    Telefon: 02162 101-500

  • für Fragen zum Auswahlverfahren und Beschäftigungsverhältnis:

    Frau Hartmann

    Fachbereich Hauptverwaltung
    Personalangelegenheiten
    Telefon: 02162 101-237

Die Stadt Viersen mit etwa 77.000 Einwohnern liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Großstädten Mönchengladbach, Krefeld und Düsseldorf. Viersen bietet hohe Wohnqualität und eine Infrastruktur mit guten Bildungs- und Freizeitangeboten. Das Leitbild der Stadt ist zukunftsorientiert ausgerichtet und stellt insbesondere die Verbesserung der Lebensqualität für alle Viersener Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt.

Der Fachbereich Schule, Bildung und Sport, Abteilung Stadtbibliothek sucht zum 01.04.2022 eine

Stellvertretende Leitung  (w/m/d).

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Die Stadtbibliothek verfügt über eine Haupt- und zwei Zweigstellen. Die Zentrale der Stadtbibliothek liegt im Zentrum der Stadt Viersen -verkehrsgünstig am Busbahnhof und mit guten Parkmöglichkeiten- und  ist in einem architektonisch außergewöhnlichen Gebäude untergebracht. Sie verfügt über ca. 180.000 Medien und bietet der Kundschaft die RFID-gestützte  Ausleihverbuchung. Kooperationen mit Schulen, Bildungspartnern vor Ort und den Bibliotheken im Niederrheinverbund haben einen hohen Stellenwert. 

Das Arbeitsfeld für die ausgeschriebene Stelle umfasst insbesondere:

  • Stellvertretung der Abteilungsleitung in Urlaubs- und Krankheitsfällen
  • Mitarbeit bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Stadtbibliothek zu einem "Dritten Ort"
  • Koordination und Weiterentwicklung der Veranstaltungs- und Öffentlichkeitsarbeit für alle Altersklassen insbesondere in der Zentrale, bei übergreifenden Themen für das Gesamtsystem
  • Anpassung der Veranstaltungsformate an zeitgemäße, auch digitale Formate
  • Projektverantwortlichkeit im Bereich der Veranstaltungsarbeit
  • Kooperation mit bildungs-, kultur- und freizeitpädagogischen Institutionen
  • Pflege und Ausbau des bestehenden Netzwerks mit dem Ziel des Angebotes eines adäquaten Veranstaltungsprofils für verschiedene Alters- und Nutzergruppen
  • Beratung und Information der Kundschaft
  • Lektoratsarbeit für die Zentrale.

Änderungen und Erweiterungen des Aufgabenbereichs bleiben vorbehalten.

Ihr fachliches und persönliches Profil:

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium zur/zum Diplom-Bibliothekar*in bzw. Bachelor der Bibliotheks- und Informationswissenschaft (bzw. -management) oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in einer öffentlichen Bibliothek
  • Fähigkeit zur Personalführung
  • hohe Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Offenheit für neue konzeptionelle Entwicklungen im Bibliotheksbereich
  • Organisationsvermögen, selbstständige und kooperative Arbeitsweise, Belastbarkeit und Flexibilität
  • gute Kenntnisse im Bereich digitale Medien und IT-Anwendungen sowie die Bereitschaft neue digitale Entwicklungen in die Arbeit einzubeziehen
  • Kommunikations- und Kooperationsvermögen sowie Kundenorientierung
  • Entscheidungsfreude und Durchsetzungsvermögen
  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Anforderungen, Entwicklungen und Projekten
  • Motivation, Engagement und Kreativität
  • zeitliche Flexibilität zur bedarfsgerechten Sicherstellung von Diensten außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, insbesondere abends und an den Wochenenden

Wünschenswert:

  • Führungserfahrung

Wir bieten Ihnen:

  • einen konjunkturunabhängigen und krisensicheren Arbeitsplatz mit einem interessanten und vielseitigen Aufgabengebiet und weitgehenden Gestaltungsmöglichkeiten
  • ein umfangreiches, bedarfsorientiertes Fortbildungsangebot
  • eine Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 10 mit Anrechnung der Berufserfahrung. 
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung für Beschäftigte
  • 30 Tage Jahresurlaub zzgl. arbeitsfreier Tage an Heiligabend und Silvester.

Der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für dienstliche Zwecke wird erwartet. Für Fahrten innerhalb des Stadtgebietes steht ein dienstliches e-Bike zur Verfügung.

Die Stadt Viersen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Die Stelle eignet sich grundsätzlich für eine Besetzung in Teilzeit. Die Realisierung hängt von den eingehenden Bewerbungen ab.

Wenn Sie an der ausgeschriebenen Stelle interessiert sind und das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns bis zum 31.12.2021 auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung unter www.viersen.de

Online-Bewerbung